Poröses PTFE - Werkstoff mit vielseitigen Möglichkeiten

Durch Anwenden eines speziellen Press-/Sinterverfahrens kann porenhaltiges Polytetraflon®-PTFE hergestellt werden. Die Porengröße ist statistisch verteilt und liegt im Bereich zwischen 1 und 20 µm. Je nach Material und Verdichtungsgrad kann der mittlere Porendurchmesser auf ca. 2 bis 10 µm eingestellt werden. 

Die Kombination aus hoher Porosität und mechanischer Festigkeit ermöglicht technisch selbsttragende Lösungen und setzt sich dadurch positiv gegenüber Konkurrenzprodukten ab, welche häufig nur gestützt eingesetzt werden können.

Folien und Bauteile aus porösem Polytetraflon®-PTFE vereinen eine hohe Luftdurchlässigkeit und Wassersäulenbeständigkeit und  eignen sich daher optimal für die Medientrennung in Filtern und Membranen.
Poröses Polytetraflon®-PTFE eignet sich zudem in hervorragender Weise für optische Anwendungen, da es im Wellenlängenbereich von 250-2000 nm ein nahezu konstantes Reflexionsvermögen aufweist.

Die wichtigsten Eigenschaften von porösem Polytetraflon®-PTFE im Überblick:

  • Breit einstellbare Luftleitwerte, Wassersäulenbeständigkeit und Porosität
  • Hohe optische Reflexivität über ein breites Spektrum
  • Dauergebrauchstemperatur von -200°C bis +260°C (kurzzeitig bis +300°C)
  • Nahezu universelle Chemikalienbeständigkeit
  • Fast unbegrenzte UV- und Witterungsbeständigkeit
  • Antiadhäsives Verhalten
  • Beste elektrische und dielektrische Eigenschaften
  • Inhärente Flammwidrigkeit UL94 V-0
  • Physiologisch unbedenklich
  • Geeignet für Lebensmittelkontakt

Katalog-DOWNLOAD

Weitere Infos?

Bitte rufen Sie uns an:

ElringKlinger Kunststofftechnik
Zentrale Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142-583-0
Oder E-Mail an:
sales.ekt(at)elringklinger.com