Bietigheim-Bissingen/ Mönchengladbach (Deutschland), 21. Oktober 2014 +++ Die ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH, Bietigheim-Bissingen, eine Tochtergesellschaft der ElringKlinger AG, erwirbt sämtliche Anteile an der Polytetra GmbH mit Sitz in Mönchengladbach, Deutschland, vom bisherigen Eigentümer. Die Verträge wurden am Vortag unterzeichnet.

Der technologische Fokus des Unternehmens liegt außerhalb der Automobilindustrie auf der Entwicklung und Herstellung von Kunststoff-Wärmetauschern und industriell genutzten elektrischen Heizern. Zum Produktportfolio zählen auch Schlauch- und Fertigteile aus Fluor- und Hochleistungskunststoffen.

Die Produkte kommen vorrangig im Anlagenbau, in der Chemieindustrie, im Bereich Energie- und Kraftwerkstechnik sowie in der Halbleiterindustrie zum Einsatz. Polytetra verfügt hier über langjähriges Entwicklungs- und Produkt-Know How. Mit dem Zukauf baut die ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH ihre Position in den genannten Industriesektoren aus und sichert sich zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten im Bereich der Modul- und Systemfertigung.

Zukunftsträchtige Absatzgebiete bieten zudem Produktlösungen zur Wärmegewinnung aus Oberflächengewässern (Geothermie), die zur Wärmeversorgung von Einfamilienhäusern, Ferienhäusern oder Hausbooten genutzt werden. In der Entwicklung befinden sich Kunststoffwärmetauscher zur Energiegewinnung aus Abwasser- und Abluftsystemen.

Die Gesellschaft erzielte 2013 Umsatzerlöse in Höhe von 5 Mio. € bei einer operativen Marge im hohen einstelligen Bereich. Am Standort Mönchengladbach beschäftigt Polytetra 32 Mitarbeiter. Die Einbeziehung des Unternehmens in den Konsolidierungskreis des ElringKlinger-Konzerns ist mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 vorgesehen. Durch die Einbindung in die ElringKlinger-Gruppe soll das Wachstumspotenzial stärker gehoben werden. Es wird mit einem jährlichen Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich gerechnet.

Die ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH fertigt Dichtungen und Konstruktionselemente aus Hochleistungskunststoffen wie PTFE, PTFE-Compounds, PFA und PEEK. Mit speziellen Anwendungen im Automobilbereich, in der Maschinenbauindustrie und in der Medizintechnik erzielte das Segment Kunststofftechnik 2013 Umsatzerlöse in Höhe von 92,6 Mio. Euro.

Die Kernkompetenz der Polytetra GmbH liegt in der Verarbeitung von Fluorpolymeren und klassischen Hochleistungskunststoffen. Das Unternehmen fertigt Schrumpfschläuche aus PTFE, FEP oder PFA, in allen gängigen Schrumpfraten und Stücklängen. Darüber hinaus entwickelt, konstruiert und produziert Polytetra Wärmetauscher aus PFA, ECTFE, PVDF, PP oder PE in verschiedenen Bauformen und beliefert diverse Industrien.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

ElringKlinger AG
Corporate Communications / Investor Relations
Stephan Haas
Max-Eyth-Straße 2
72581 Dettingen
Fon: +49 (0)7123-724-631; +49 (0)170-9246264;
Fax: +49 (0)7123-724-641
E-Mail: stephan.haas(at)elringklinger.de