Thermoplastisch verarbeitbares PTFE

Moldflon® ist ein neuartiger thermoplastischer Werkstoff. Seine Zusammensetzung entspricht weitgehend dem herkömmlichen modifizierten Polytetrafluorethylen (PTFE).  Im Gegensatz dazu ist er jedoch aus der Schmelze verarbeitbar und bietet damit entscheidende wirtschaftliche Vorteile, die sich insbesondere in der Großserien-Fertigung bemerkbar machen. So ermöglicht zum Beispiel Moldflon® Bauteile-Geometrien, wie sie durch Zerspanung bisher nur sehr schwer oder überhaupt nicht realisiert werden können.

Auch die Extrusion von Endlosprofilen, Fasern und Folien sowie die Fertigung von Teilen nach dem Transfer-Moulding-Verfahren sind möglich. Ein weiterer Vorteil ist die weitgehende Vermeidung von Abfall, wie er bei der spanabhebenden Verarbeitung von PTFE unumgänglich ist.

Moldflon® ergänzt die Materialeigenschaften von PTFE mit einer Reihe konkreter wirtschaftlicher Vorteile:

  • Maßgeschneiderte Formgebung
  • Großserienproduktion
  • Kurze Durchlaufzeiten
  • Angussrecycling
  • Schonender Ressourcenverbrauch
  • Niedriger Betreuungsaufwand
  • Hohe Prozesssicherheit/-stabilität